Mobilitätsinfo: Caltrain

Der öffentliche Personennahverkehr spiegelt die Innovationskraft der Region nur ungenügend wider. Aber es gibt ihn und daher muss er getestet werden. Die Nord-Südverbindung der West-Bay steht heute im Fokus: Caltrain. Die Züge verkehren zwischen Gilroy und San Francisco im Stundentakt, zu den Stoßzeiten alle 20 min. Ich reise heute von Palo Alto nach San Francisco und zurück. Ein Weg dauert genau 1 Stunde, 14 Stationen oder 48 Kilometer. 48 km/h schockt mich noch nicht, der Zug hält fast an jeder Milchkanne und das nicht gerade kurz. Apropos Zug: made in Japan im Jahr 1985, cutting edge sieht anders aus. Dafür halten sich die 13,50$ für das Tagesticket im Rahmen. Umsteigen darf man in San Francisco (eigentlich) nicht, Service gibt es auch keinen, außer dass man gut gekühlt wird. Angetrieben wird der Zug mit einer Diesellok, aber an der Elektrifizierung wird gearbeitet, sie soll bis 2015 abgeschlossen sein.

Der Zug ist pünktlich, aber auf der Strecke verkehrt ja auch nur einer je Stunde und Richtung. Die Stationsansagen sind live und persönlich vom Zugführer gesprochen und je nach Tageszeit an die Stimmung angepasst (“allrighty”…gegen Ende). Das innere des Zugs ist einfach, sauber und funktionell. Keine Mülleimer machen auch keinen Dreck. Neben den geräumigen Fahrradabteilen, die mit praktischen Gummibändern ausgestattet sind, gibt es 2-stöckige Waggons mit Sitzplätzen. Unten je 2 Sitze pro Seite, oben einer mit Öffnung dazwischen. Deren Nutzen wird mir erst bewusst, als der Schaffner kommt (s. Foto). Zu meinen Reisezeiten gibt es genug Sitz- und Radplätze, aber das ist außerhalb der Rush Hour. Die Bahnhöfe liegen am Rand der Orte, Parkplätze, Werkstätten und Lagerhallen prägen das Bild. Park and Ride ist klar der Fokus. Halt, da war doch gerade ein Hüpfburg mit Jahrmarktdimensionen im Hintergarten eines kleinen Häuschens. Sonst gibt es nicht viel zu sehen. In San Francisco landet man immerhin direkt am Giants Stadion, eine Anbindung an andere Züge gibt es nicht, nur an Busse und Trams.

Fazit: 

+ mit Charme, sauber, zuverlässig und für die respektvolle Behandlung des Personals wird auch gesorgt

– ohne Wifi, langsam, umweltunfreundlich und nur Punkt zu Punkt Verbindungen

C

Menü schließen